Pai – ein Trip in die Berge

Langsam schlängelt sich der alte überfüllte Bus die steilen Serpentinen hinauf. Zum Glück haben wir einen Sitzplatz bekommen, die Fahrt zieht sich hinaus und der Bus ist niedrig. Wegen der Ventilatoren, von denen kein Einziger geht, kann man nur gebückt stehen. Die einzige Aircondition ist das offene Fenster. Uneigennützig tauscht man die Plätze mit denen, die schon länger stehen; so auch wir. Die viereinhalb Stunden sind anstrengend, aber trotzdem ist die Fahrt über das Gebirge wunderschön. Nur manchmal, wenn es steil bergab geht, hofft man, dass die Bremsen auch gehen.…

Read More

Das war’s vorerst aus Thailand

Vorerst der Abschied von Thailand Jetzt hieß es wieder Koffer packen, denn am nächsten Tag musste es weitergehen. Mae Hong Son war eine angenehme Stadt mit einer freundlichen Atmosphäre. Es war keine spektakuläre, eher unauffällige Stadt und unser Aufenthalt war nicht aufregend, aber für drei bis vier Tage gibt es schon einiges zu unternehmen. Nach 8 kurvenreichen Stunden über 250 Kilometer waren wir endlich heil in Chiang Mai gelandet, quartierten uns schnell ein und machten uns auf den Weg zum Nachtmarkt.   Am nächsten Tag holte uns ein Tuk-Tuk tatsächlich…

Read More

Thailand reisen, der Norden – Mae Hong Son

Mae Hong Son – Stadt des Nebels Schon der Anblick von oben ist eine Augenweide. Noch schöner als Pai schmiegt sich Mae Hong Son in die Hügel hinein. In einem See spiegeln sich Palmen und die Chedis des Wat Chong Kham. Es herrscht eine friedliche Stille und die Stadt scheint fast ausgestorben zu sein. Auf den Hängen blühen scharenweise Sonnenblumen und färben den grünen Teppich. Nichts ist von der Sonne verbrannt. Einen Monat nach unserer Abreise aus Deutschland bedankt sich Thailand mit einem grandiosen Naturschauspiel für unseren Besuch. – Tja,…

Read More