Laos und der Nam-Ngum-Stausee

Diejenigen, die auf dem Landweg durch Laos reisen, sollten eventuell diesen Ort in die Planung mit einbeziehen.

Laos - Nam-Ngum-Stausee

Der Nam-Ngum Stausee liegt in einer landschaftlich angenehmen Gegend, umgeben von Bergen bis zu 1500 Meter Höhe. Hier wurde das größte Wasserkraftwerk des Landes geschaffen.

Die Spitzen einiger Hügel ragen aus dem See wie Inseln und dienten früher als Umerziehungslager für Prostituierte und Kriminelle – die so genannten „Fraueninsel“ und Männerinsel“.

Heute dient der See der Fischerei, dem Bootsbau und vor allem der Holzgewinnung. Unter Wasser wurden größere Gebietsabschnitte bewaldet. Nach langer Zeit unter Luftabschluss ist das Holz nun wegen seiner guten Qualität sehr begehrt und wird auf abenteuerliche Weise von Tauchern geschlagen und nach oben gebracht.

Auch der Tourismus wurde entdeckt. Prunkbauten, die früher Ministern und anderen „Großköpfen“ zugute kamen, werden nun als Gästehäuser zu anständigen Preisen an Reisende vermietet. Allerdings hält sich die Anzahl der Besucher noch in sehr bescheidenem Maße. Vielleicht ist das auch ein Glück für diese Region.

Amazon Image

Dein Reisefreund
Jacko
http://www.travellerweb.de/

Related posts