Sonne, Strand und mehr – Der Süden Thailands, Krabi

Krabi & Rai Leh Beach – oder aM Strand der coolen Typen

Rai Leh Beach ist nur mit einem Boot erreichbar und besteht eigentlich aus drei Stränden, die von herrlichen Kalksteinformationen umlagert werden – Rai Leh East, Phra Nang und Rai Leh West.

Für mich ist Rai Leh ein MUSS, wenn ich nach Thailand reise. Diese Gegend zählt zu meinen absoluten Favoriten.

An der östlichen Küste bekommt man die günstigsten Bungalows. Diese Seite eignet sich am wenigsten zum Schwimmen, da der Strand an einer Mangroven bewachsenen Bucht liegt und ziemlich steinig ist. Dafür ist es aber ruhiger hier.

Autor: Herbert Jeckl
Autor: Herbert Jeckl

Die Traumstrände wie aus dem Bilderbuch sind eindeutig Phra Nang und Rai Leh West. Hier trifft sich die Meute.
Die Strände von Rai Leh sind längst kein Ge-
heimtipp mehr unter Traveller, trotzdem hält sich der Besucheransturm in Grenzen, da die Strände nur von kleinen Booten angefahren werden.

An dem wunderschönen Phra Nang Beach hat eine exklusive Hotelkette ihr Ressort gebaut.
Am liebsten würden sie die „billigen Ruck-
sacktouristen“
von den Stränden fernhalten, aber zum Glück durften diese nicht privati-
siert werden, so können auch wir noch die Wunder der Welt bestaunen.

Die Bungalows sind sehr schön mit der Natur verbunden und stören deshalb kaum.
Am Abend trifft man sich am Strand und spielt Beach-Volleyball oder wartet bei köstlichem Seafood auf den Sonnenuntergang.

Autor: Herbert Jeckl

Rai Leh ist Treffpunkt der Sonnenanbeter und der coolen Typen. Am Strand verschieben sich nun mal die Wertbegriffe. Hier werden Geist und Bildung wohl immer hinter einem gestählten, muskulösen, braun gebrannten Körper zurückstehen müssen.
Der Strand ist belagert von vielen schönen Frauen und Typen, die sich unwiderstehlich finden. Kaum einer der nicht tätowiert ist oder einen Pferdeschwanz als Haarpracht trägt.
Da ist auch er wieder – der langhaarige blonde Jüngling, der den ganzen Tag über mit nacktem Oberkörper von einer Küste zur anderen schlendert und allen seine muskulöse, behaarte  Brust und seine breiten Schultern zur Schau stellt.
Ich glaube, er fühlt sich als der Herrscher dieser Strände.

Hier war das Paradies der Taucher und der Kletterer. Viele kamen nur nach Thailand, um an diesem Ort mehrere Wochen – ja manche sogar Monate – ihrem Hobby nachzugehen.

Related posts