Thai Elephant Conservation Center

Autor: Eva Galvan-Wagener
Autor: Eva Galvan-Wagener

Etwa 28 Kilometer auf dem Weg nach Chiang Mai wird man an der Hauptstraße aus dem Bus geworfen, dann sind es noch etwa 3 Kilometer zu Fuß, bis man den Eingang erreicht. Das Center wurde zum Schutze der Elefanten errichtet, sie zählen zu den bedrohten Tierarten der Welt. Außerdem soll es die Tradition des Arbeitselefanten bewahren – also sozusagen eine Lehre, wo jungen Elefanten beigebracht wird in Reih‘ und Glied zu laufen, Baumstämme zu transportieren und vor allem zu gehorchen. Über eine artgerechte Tierhaltung kann man sicherlich diskutieren, aber die Tiere werden gut behandelt und vor Wilderei bewahrt. Besonders beim alltäglichen Bad sieht man, wie sie es genießen.

Die Vorführungen zeigen, zu was die riesigen Geschöpfe fähig sein können und wie geschickt sie die schweren Stämme fortbewegen – und mal ehrlich; sind wir Menschen etwa zur Arbeit geboren?

Trotz der schönen Umgebung reicht ein halber Tag aus, um sich ausgiebig in dem Center zu informieren.

Autor: Herbert Jeckl
Autor: Herbert Jeckl

Vom Eingang des Centers wird man auf einem Pick-up zur Hauptstraße zurückgebracht, von dort aus ist es dann nur noch ein Katzensprung nach Chiang Mai.

Dein Reisefreund
Jacko
http://www.travellerweb.de/

PS: Das könnte euch auch interessieren:

Traumziel Thailand

PS: Mein Buch ist in allen Online-Shops erhältlich – bei epubli wie auch bei amazon

Related posts