Der Nam-Ngum-Stausee – Auf der Gefängnisinsel

„Na, so ganz wohl fühle ich mich in meiner Haut noch nicht“, sagte ich zu Claudia, als wir mit unserem schweren Gepäck durch das ärmliche Dorf am Nam-Ngum-Stausee in Laos schlenderten. Die Leute starrten uns an, begrüßten uns aber mit einer zurückhaltenden Freundlichkeit. Sie freuten sich, wenn wir in ihrer Sprache antworteten. Leider war „Sabai Dii“ (Guten Tag) das einzige, was wir bisher sagen konnten. Die Sprachbarriere blieb bestehen. Englisch war in dieser Gegend ein Fremdwort, obwohl Amerika irgendwann versucht haben musste, hier Fuß zu fassen. Überall hingen riesige Werbeplakate…

Read More

Laos und der Nam-Ngum-Stausee

Diejenigen, die auf dem Landweg durch Laos reisen, sollten eventuell diesen Ort in die Planung mit einbeziehen. Der Nam-Ngum Stausee liegt in einer landschaftlich angenehmen Gegend, umgeben von Bergen bis zu 1500 Meter Höhe. Hier wurde das größte Wasserkraftwerk des Landes geschaffen. Die Spitzen einiger Hügel ragen aus dem See wie Inseln und dienten früher als Umerziehungslager für Prostituierte und Kriminelle – die so genannten „Fraueninsel“ und Männerinsel“. Heute dient der See der Fischerei, dem Bootsbau und vor allem der Holzgewinnung. Unter Wasser wurden größere Gebietsabschnitte bewaldet. Nach langer Zeit…

Read More

Laos – Die Umgebung von Vientiane

Unser Weg führte nun aus Vientiane heraus. Etwas außerhalb wurde im April 1994 die Freundschaftsbrücke eröffnet. Hier bekommst du ohne bürokratischen Aufwand ein Visum und kannst auf dem Landweg von Thailand nach Laos gelangen. Unserer Meinung nach ist es trotzdem ratsam (wenn man Zeit hat) schon vorher nach einem Visum zu schauen, dann bist du nicht von der Gunst eines Beamten abhängig. Außerdem sollte die Brücke (deshalb auch Friedensbrücke genannt) für Frieden und zum gegenseitigen besseren Verständnis zwischen den beiden oftmals zerstrittenen Nachbarn beitragen. Ein Stückchen weiter auf der Straße…

Read More

Vientiane – Hauptstadt oder nur ein Dorf

Vientiane bot uns gleich die nächste Überraschung in . Im Gegensatz zu Bangkok war die laotische Hauptstadt ein Dorf. Während wir so durch die Gegend schlenderten überlegten wir noch, warum wir eigentlich zuvor ein Moped mieten wollten – in einem halben Tag konnte man den Stadtkern zu Fuß erkunden. Was gab es in Vientiane zu sehen? Allzu viel war es nicht. Das schönste Bauwerk der Hauptstadt dürfte wohl der Triumphbogen Patou Say sein. War Laos doch über lange Jahre eine französische Kolonie gewesen, so konnte man das hier an dem…

Read More

Weiter nach Laos

Laos – und die Zeit steht still Ein neuer Abschnitt kommt nun auf uns zu. Unbekanntes Laos – von dem wohl die Mehrheit der Menschen nicht mal weiß, dass es existiert. Nach letzten Berichten ist Laos eines der ärmsten Länder der Welt. Hier gibt es weniger Tourismus als in Thailand, es ist noch nicht so lange her, dass das kommunistische Laos seine Pforten der restlichen Welt geöffnet hat. Nachdem Thailand unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen hat, sind wir gespannt, was uns hier erwartet. Die Einreiseformalitäten und Kontrollen waren entgegen meiner…

Read More

Was gibt es sonst noch in Singapur?

Was gibt es sonst noch zu tun in Singapur? Natürlich gibt es noch mehr zu sehen, als neue Einkaufszentren und alte Bauten. Hier wird immer etwas Neues erschaffen – allem voraus das Luxushotel Marina Bay Sands mit dem Sky Park – aufgebaut auf den 3 Türmen des Hotels. Der Park und die Aussichtsplattform mit einem unvergesslichen Ausblick über die Skyline von Singapur kann zu einem Eintrittspreis von ca. 12 Euro besichtigt werden. Der Pool steht leider nur den Hotelgästen zur Verfügung. Singapur hat auch etliche Grünflächen, in denen man sich…

Read More

Singapur – Colonial District

Der Colonial District von Singapur und die alten Lagerhäuser am Boat Quay und Clark Quay  Im Colonial District von Singapur sind noch einige sehr schöne viktorianische Bauten  erhalten geblieben. So zum Beispiel das Empress Place Building, Parliament House, Victoria Concert Hall & Theatre, Supreme Court, City Hall – und das legendäre Raffles Hotel. Die alten Lagerhäuser am Boat Quay und Clark Quay wurde zu einem Treffpunkt mit teuren Bars und Restaurants umfunktioniert, in denen vor allem abends etwas los ist. Dein Reisefreund Jacko

Read More

Auf den Spuren der Traveller – in Singapur

Singapur und seine Stadtteile Chinatown Überall in Singapur gibt es chinesische Foodstalls, in denen man die exotischsten Speisen probieren kann. Das eigentliche Chinatown aber liegt südlich des Singapur Rivers und wird von der New Bridge Road, Cecil Street und der Neil und Maxwell Road begrenzt. Es ist nicht zu vergleichen mit dem Chinatown in Kuala Lumpur oder Penang, dafür musste zu viel des Stadtteils der Dynamik des modernen Singapurs weichen, aber auch hier kann man immer noch sehr schöne neue Sachen entdecken – besonders in den Apotheken, da gibt es…

Read More

Singapur – Stadt und Land in Südostasien

Singapur – ein Name wie ein Traum. „Einmal nur möchte ich nach Singapur“, der Wunsch vieler Menschen. Aber es ist nicht mehr das verschlagene Singapur der Schmuggler, Waffenhändler und Piraten, wo Chinesen mit langen Zöpfen wohlbeleibte Männer in Rikschas chauffieren. Singapur hat sich gewandelt und ist für uns beinahe schon wieder langweilig. Mit drakonischen Strafen hat man es geschafft, aus Singapur die sauberste Stadt Südostasiens zu machen. Todesstrafe und Prügelstrafe sind allgegenwärtig. Aber auch kleinere Delikte werden hart bestraft. Viele sagen, es sei die schönste Stadt Asiens. Die sauberste, ja…

Read More

Erfahrungen in Malaysia – Tioman und das Paradies

Wieder einmal trug uns ein Boot weit hinaus aufs offene Meer. Eineinhalb Stunden dauerte die Fahrt etwa von Mersing bis zur Insel Tioman; die Wartezeit davor dauerte ebenso lange, nach dem vorgesehenen Fahrplan. Unsere Unterkunft hatten wir bereits in der Tourist-Information, schräg gegenüber der Anlegestelle, gebucht. Nach 2 Stunden erreichen wir Tioman und meine Augen werden riesengroß, als die Insel hinter dem Dunst vor uns auftaucht. Dicht bewaldete Bergrücken und weiße Strände – die Insel scheint interessant zu sein. Nachdem wir in unseren Bungalow eingezogen waren, machten wir einen abendlichen…

Read More